Saver One Modell P mit EKG-Anzeige und Überwachung

SAVER ONE Laien-Defibrillator P Professional, Modell 2018 mit halbautomatischer Schockauslösung (AED), manuellem Override, EKG Anzeige auf 5,7“ TFT interaktivem Farbdisplay, HLW-Unterstützung, 6 Jahren Garantie, inkl. Tragetasche, AED-Notfallset und Langzeitbatterie

2'890.00 CHFinkl. MwSt.

  • Sprachliche und visuelle Anweisungen auch während der HLW
  • 5,7“ interaktives TFT Farbdisplay mit EKG – Anzeige
  • EKG-Überwachungsmodus über Defibrillationselektroden oder Standard – EKG Elektroden möglich
  • Umschaltung, gesichert auf manuellen Defibrillator (Modus, Schockstärke etc. frei wählbar)
  • Sehr leicht und kompakt mit nur 1,9 Kg in Tragetasche
  • Inklusive Tragetasche und beinhaltetem AED – Notfallset (große Kleiderschere, Beatmungstuch, Handschuhen und einem Rasierer)
  • 2 Sprachen einstellbar
  • Mini-LCD Anzeige für wichtige Geräteinformationen

  • 200 Joule max. Schockabgabe/ optional als 360 Joule Powerversion
  • EKG-Überwachungsmodus über Defibrillationselektroden oder Standard – EKG Elektroden möglich
  • Umschaltung von AED auf manuellen Defibrillator möglich (Modus, Schockstärke etc. frei wählbar)
  • Modus synchron/ asynchron wählbar, 30:2/ 15:2 wählbar, Schockstärke frei wählbar
  • Druckversion mit Bluetooth Drucker zur Dokumentation
  • Inkl. kostenfreiem AED-Notfallset in Tragetasche sichtbar integriert (inkl. großer Kleiderschere, Beatmungstuch, Handschuhen und Rasierer)
  • Inklusive sturzsicherer Tragetasche, die den Defibrillator robust schützt
  • IP54 Staub- und Spritzwasserschutz
  • Batteriestandsanzeige mit Restkapazität
  • Gewicht nur 1,9 Kg
  • Inklusive AED-Aufkleber 20 x 20 cm
  • Optimierte Sprachsteuerung ermöglicht eine einfache und intuitive Bedienung im AED – Modus
  • Sprachliche Anweisungen unterstützen den Ersthelfer auch während der Durchführung der Herz-Druck-Massage per Taktgeber und Sprachanweisung
  • Laufzeit Batterie mind. 4 Jahre, Laufzeit Elektroden vorkonnektiert ca. 2,5 Jahre,
  • Optional mit wiederaufladbarem Akku und Ladegerät
  • Defibrillator meldet sich nach einem negativen Selbsttest und/oder schwacher Batterie optisch und akustisch!
  • Impedanz-Kardiographie errechnet die minimal notwendige, den Patienten schonende Schockstärke, manuell übersteuerbar
  • Die maximale Überwachung beträgt 35 Stunden, bis zu 350 Schocks pro Batterie
  • Analysezeit unter 10 Sekunden

    

4 andere Artikel in der gleichen Kategorie: